Mindestsicherung-News

Armutsnetzwerk Steiermark kritisiert Sozialunterstützungsgesetz

Gerade jetzt braucht es eine ausreichende und gute Sozialhilfe!

(23.02.2021) Das Steiermärkische Sozialunterstützungsgesetz (StSUG), das mit 1.Juli 2021 das Mindestsicherungsgesetz ersetzt,...

weiterlesen...

UN-Tag gegen Armut: Gute Mindestsicherung statt schlechte Sozialhilfe

Armutskonferenz drängt auf vorausschauende und nachhaltige Maßnahmen: Langzeitarbeitslosigkeit, Therapieplätze, Wohnen, Schule, Working Poor, Schuldenberatung.

(16.10.2020) „Die...

weiterlesen...

Stellungnahmen Sozialhilfe Ausführungsgesetze

Sammlung von Stellungnahmen, Empfehlungen und Analysen zu den Sozialhilfe-Ausführungsgesetzen der Bundesländer

Checkliste: 18 Punkte für das...

weiterlesen...

Corona Krise zeigt wie wichtig jetzt für Notsituationen eine gute Mindestsicherung wäre!

Armutskonferenz warnt: Die schlechte Sozialhilfe trägt nicht in der Krise, sie trägt nicht die jetzt zunehmenden sozialen Probleme

„Die sozialen Probleme werden größer werden. Und die...

weiterlesen...

Armutskonferenz appelliert an Landesregierungen die neuen Sozialhilfegesetze zu Gunsten der sozialen Sicherheit der betroffenen Menschen zu gestalten

Checkliste umfasst 18 Kernbereiche für die Erstellung der Landesgesetze

Die Abkehr von der Mindestsicherung durch das verabschiedete „Sozialhilfe-Grundsatzgesetz“ bleibt auch nach...

weiterlesen...

19 Punkte für eine neue Mindestsicherung, die Existenz, Chancen und Teilhabe sichert.

Effektive Soforthilfe, Ausbildung ermöglichen, kürzere Entscheidungsfristen, besserer Vollzug, Unterhaltsreform, Heilbehelfe, Dienstleistungen und Alltagshilfen

(18.12.2019) „Wir brauchen...

weiterlesen...

Sozialhilfe: Negative Auswirkungen auf Kinder, Alleinerziehende, therapeutische Wohngemeinschaften, pflegende Angehörige und Menschen mit Behinderung.

Am Prototyp NÖ sieht man welche Auswirkungen die Kürzungen haben. In den westlichen Bundesländern noch dramatischer wegen hoher Wohnkosten.

(11.09.2019) Wir haben nachgerechnet. Und die...

weiterlesen...

30% bekommen nicht, was ihnen helfen würde. Nichtinanspruchnahme aber in der Mindestsicherung deutlich gesunken

Wäre die Inanspruchnahme „vollständig“, würde die Armutsgefährdung in Österreich um fast 1% sinken.

(9.5.2019) Eine aktuelle Studie des European Center for Social Welfare Policy and...

weiterlesen...

Sozialhilfegesetz: Der Teufel steckt im Detail – Auswirkungen auf pflegende Angehörige, Familien, Wohnungslose und Pensionisten

Konkrete Beispiele. Wir müssen genau hinschauen. Keine Entscheidungsfristen mehr, Keine Mindeststandards mehr, kein Ziel der Armutsbekämpfung mehr.

(11.04.2019) „Der vorliegende Entwurf...

weiterlesen...

Massive Kritik von sozialen Organisationen und ExpertInnen am Sozialhilfe Grundsatzgesetz

Sammlung von Stellungnahmen zum Sozialhilfe Grundsatzgesetz

Pressekonferenz und Presseaussendung der Armutskonferenz: Begutachtung Sozialhilfe Daten und Fakten: Lebensbedingungen...

weiterlesen...

Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt sieht den sozialen Frieden durch Kürzungen bei Mindestsicherung in Gefahr

Kürzungen bei der Mindestsicherung treffen Familien mit Kindern, Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Pflichtschulabschluss oder mit schlechten Deutschkenntnissen

(19.12.2018) „Wir...

weiterlesen...

Armutskonferenz kritisiert „Sozialhilfe“: Existenz und Chancen sichern – nicht Leute noch weiter in den Abgrund treiben!

Almosenregime statt Sozialstaat - Soziale Unsicherheit und Absturz bis weit in die Mittelschichten möglich.

(13.12.2018). „Ziel muss es doch sein Existenz und Chancen zu sichern, nicht...

weiterlesen...

Mindestsicherung: Almosencharakter verstärkt, soziale Grundrechte und Chancen geschwächt

Ziel eines modernen sozialen Netzes: Grundrechte statt Almosen, Chancen statt Abstieg, sozialer Ausgleich statt Spaltung, Achtung statt Beschämung

(28.11.2018) Die Abschaffung der...

weiterlesen...

EuGH Urteil: Wer von „unseren Werten“ spricht, darf zum Bruch genau jener in den Mindestsicherungsgesetzen nicht schweigen

Armutskonferenz: Wer von Kindern als „unsere Zukunft“ spricht, darf nicht schweigen, wenn ihre Chancen beschnitten werden.

(21.11.2018) Der Europäische Gerichtshof hat die...

weiterlesen...

81.334 Kinder in der Mindestsicherung

Weitere Details: Soziale Risiken in Städte exportiert, durchschnittliche Höhe 606 Euro, Probleme bei sozialem Aufstieg, Wohnen, Gesundheit.

(6.9.2018) "81.334 Kinder leben in Familien mit...

weiterlesen...