Mindestsicherung-News

Kürzungen bei Kindern und Menschen mit Behinderungen

Ziel muss es doch sein, Existenz und Chancen zu sichern, nicht Leute weiter in den Abgrund zu treiben.

Der Verfassungsgerichtshof hat die Kürzung der Mindestsicherung aufgehoben. Das Gesetz...

weiterlesen...

NÖ Armutsnetzwerk: Urteil des Verfassungsgerichtshofs als Chance.

Für eine Mindestsicherung die soziale Notlagen vermeidet und bekämpft!

(16.03.2018) Das NÖ Armutsnetzwerk, ein Netzwerk aus 20 Organisationen und engagierten Einzelpersonen, begrüßt...

weiterlesen...

Existenz und Chancen sichern, nicht Leute weiter in den Abgrund treiben

Mindestsicherung: Deckel-Gesetze in NÖ, OÖ und im Burgenland produzieren persönliche Notlagen und gesellschaftliche Folgekosten.

(13.03.2018) „Reformen wären sinnvoll, wenn sie...

weiterlesen...

Auswirkungen Mindestsicherungsgesetz: Frauen und Kindern in Not Existenz gestrichen

Armutskonferenz zeigt Auswirkungen der Kürzungen auf: Frauen in Notwohnungen jegliche Chance auf Neuanfang genommen

(02.10.2017) „Frauen, die Notwohnungen in Anspruch nehmen, werden...

weiterlesen...

Pflege und Mindestsicherung: Schikanen gegen pflegende Angehörige und Alleinerziehende

Armutskonferenz fordert österreichweite Regelung und Rechtssicherheit für die Betroffenen. Könnte analog zur Abschaffung des Pflegeregresses geregelt werden.

(08.08.2017). „Wer sieht...

weiterlesen...

Mindestsicherung OÖ: Deckel drauf. Kinder und ihre Zukunftschancen bedroht

„Deckel-Gesetz“ produziert persönliche Notlagen und gesellschaftliche Folgekosten

(06.06.2017) „Deckel drauf. Das heißt Kinder klein machen, unter Verschluss halten, hinunter...

weiterlesen...

Kürzungen Mindestsicherung Tirol: Kinder und ihre Zukunftschancen bedroht

Gesetz produziert persönliche Notlagen und gesellschaftliche Folgekosten

(15.05.2017) „Die geplanten Kürzungen betreffen Familien, Alleinerziehende, PensionistInnen, Menschen mit...

weiterlesen...

Mindestsicherung: Sozialpolitik ohne Hausverstand

Mietpreiserhebung der Vorarlberger Armutskonferenz verdeutlicht Probleme auch für Erwerbstätige im unteren Einkommensbereich

(04.04.2017) Die Erkenntnis, dass die soziale Lage der unteren...

weiterlesen...

Mindestsicherung Burgenland: Realitätsferne Dramatisierung - in Wirklichkeit Gesetz für 11 Haushalte

Armutskonferenz vergibt Zitrone an LR Burgenland: Menschen mit Behinderungen „ewige Bittsteller“ / Grundrechte wie schriftlicher Bescheid verwehrt

(29.03.2017) Die Armutskonferenz führt...

weiterlesen...

#abersicher - Initiative für eine bessere Mindestsicherung mit weniger Armut

ExpertInnen aus der sozialen Praxis setzen sich für eine bessere Mindestsicherung und gegen Diffamierungen ein

(3.11.2016) Unter dem Motto #abersicher führt Armutskonferenz ihre Initiative...

weiterlesen...

Armutskonferenz zu Mindestsicherung und UN-Tag: Kinder vor dem totalen Absturz bewahren!

Aktion #abersicher vor Familienministerium - als Auftakt zur Aktionswoche anlässlich des UN-Tags gegen Armut.

Anlässlich der Aktionswoche rund um den Internationalen Tag gegen Armut...

weiterlesen...

Initiative #abersicher: „Die Mindestsicherung hilft uns allen in einem sozialen und sicheren Land zu leben“

Armutskonferenz startet Initiative für eine bessere Mindestsicherung mit weniger Armut. #abersicher Statements aus dem „verschwiegenen Alltag“

#abersicher, mit diesem Motto startet die...

weiterlesen...

Faktencheck: Armutskonferenz korrigiert Berechnung zum Vergleich von Mindestsicherung mit Pensionen

Entgegen der Behauptung von Darabos ist BMS-Bezug nicht höher als Pensionen!

(11.07.2016) Norbert Darabos ist burgenländischer Sozial-Landesrat und als solcher sowohl für Fragen der...

weiterlesen...

Faktencheck Mindestsicherung Niederösterreich: Anstieg von 0,5% auf 0,8% der Gesamtausgaben

Kein Grund zur Dramatisierung / Phänomen der Städte / Durchschnittl. Bezugsdauer 7 Monate / Unfaire Finanzierung zw. Gemeinden

(07.07.2016) In der laufenden Debatte über die...

weiterlesen...

Faktencheck zur Kampagne der VP NÖ: Diffamierend und Falsch

Kampagne unterschlägt fast 1000 Euro im Monat: Familie des Tischlers hat um 770€ mehr als die Mindestsicherung beziehende Familie.

(03.06.2016) Die Volkspartei Niederösterreich hat laut...

weiterlesen...