Es reicht. Für alle! - Aktionstage 2015

Im Vorfeld des internationalen Tages gegen Armut und soziale Ausgrenzung (17.10.2015) riefen wir als Armutskonferenz unter dem Motto „Es reicht. Für alle!“ zu österreichweiten Aktionstagen auf. An vielen Orten in Österreich fanden Aktionen und Veranstaltungen statt.

Übersicht aller Aktionen im Programm

Daten und Fakten: Es reicht für alle (web)
Es reicht für alle (druck)

Argumentationssheet (lang)


Das waren die Aktionstage - Rückblick und Berichte

Armutsbetroffene fordern mehr Beteiligung!

"Sichtbar Werden" in Graz - Diskussion mit EntscheidungsträgerInnen und öffentliche Aktion

"Nicht ohne uns, über uns - sondern mit uns!" ist eine der zentralen Forderungen von...

weiterlesen...

Film und Diskussion: Alles was gerecht ist

Am 15.10.2015 im Cinema Paradiso in St. Pölten

Film "Alles was gerecht ist" von Kurt Langbein und Judith E. Innerhofer. Im Anschluss Publikumsgespräch mit Wilfried Altzinger vom...

weiterlesen...

Infostand: Was geht mich die Armut an?

Informationsstand und Straßenaktion in Mödling

Im Rahmen der Aktionstage "Es reicht. Für alle!" verteilte das PSZ Mödling gemeinsam mit MitarbeiterInnen vom Caritas Projekt LE+O...

weiterlesen...

Kinderarmut - Prävention durch gerechte Bildungschancen

Eine Forderung der Österreichischen Plattform für Alleinerziehende zum Internationalen Tag für die Beseitigung von Armut.

Im Rahmen der Aktionstage gegen Armut – „Es reicht. Für...

weiterlesen...

Stadtführung – Wir müssen leider draußen bleiben!

Linz aus der Sicht von armutsbetroffenen Menschen

Linz aus der Sicht von armutsbetroffenen Menschen zu erleben und auf den Internationalen Tag gegen Armut hinzuweisen, waren der Hintergrund...

weiterlesen...

Auftakt zu Aktionstagen - "Reißen wir die Mauern nieder!"

"Niemand ist offiziell für Armut, auch nicht der Finanzminister. Aber Armut wird in Kauf genommen“: Mauer aus prekären Jobs, Wohnkosten, sozialer Ungleichheit, Gesundheitsgefährdung,...

weiterlesen...